News

DJK-TC Passau Grubweg sportlich und wirtschaftlich auf gutem Weg

Frühjahrsversammlung mit Rückblick, Ausschau und Ehrung langjähriger Mitglieder

Eine gut besuchte Frühjahrsmitgliederversammlung konnte der erste Vorsitzende des DJK-TC Passau-Grubweg Tobias Pach im Tennisstüberl eröffnen, zu der er insbesondere den Geschäftsführer des DJK-Diözesanverbandes Ralph Müller, die anwesenden Ehrenmit-glieder Annemarie Hesse, Christa Pfaffinger sowie Ruth und Lutz Waldbauer, die ehemaligen Vorsitzenden Dr. Christian Reischl und Peter Schade, der auch als stellvertretender DJK-Diözesanvorsitzender teilnahm, und den Geistlichen Beirat des Vereins Stadtpfarrer Michael Hüttner begrüßen konnte.

Nach dem geistlichen Wort von Herrn Hüttner überbrachte Peter Schade die Grüße des DJK-Verbandes, verwies auf die drei DJK-Säulen „Sport, Gemeinschaft und Kirche und bedankte sich ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit mit dem DJK-TC Passau-Grubweg. Anschließend ließ Tobias Pach sehr detailliert und ausführlich den Zeitraum seit der letzten Versammlung Revue passieren; ging dabei auf die diversen Veranstaltungen, aber auch auf Vereinsinternen Abläufe und die Entwicklung ein. Mit einem Veranstaltungsausblick für das Jahr 2019 und dem Dank an die Trainer, seine Vorstandsmitglieder, die Sponsoren und Werbepartner und das Wirtepaar Cecilia Avadanei und Luigi Pazzanese beendete Tobias Pach dann seine Ausführungen.

Weiterlesen: DJK-TC Passau Grubweg sportlich und wirtschaftlich auf gutem Weg

Preisschafkopfen beim DJK-TC Passau-Grubweg

Preisschafkopfen beim DJK-TC Passau-Grubweg

Vor dem Start in die neue Freiluftsaison stiegen die Tennis-Asse des DJK-TC Passau-Grubweg vom Tennisschläger auf Spielkarten um und wechselten von der Tennishalle ins Vereinsstüberl zum diesjährigen Vereins-Preisschafkopfen. Organisiert von Dieter Liebl und Vorstand Tobias Pach hieß es dann für 40 Teilnehmer "Rufspiel, Solo, Wenz" bis letztlich nach zwei Runden Sepp Reischl das Turnier vor Michael Magerl und Heinz Donaubauer  für sich entschieden hatte und den Siegerpokal in Empfang nehmen konnte. (KS) 

(v.r.) Organisator Dieter Liebl, Michael Magerl, Heinz Donaubauer, Vereinsvorstand Tobias Pach und Sieger Sepp Reischl
 
 

 

 

Lea Aschenberger Niederbayerische U16-Meisterin

Niederbayerische Tennismeisterschaften in Hengersberg

Das alte Jahr 2018 mit drei Turniersiegen in Bayreuth, Essen und in Linden „verabschiedet“, ins neue Jahr 2019 gleich wieder mit der niederbayerischen U-14-Hallenmeisterschaft gestartet, am letzten Samstag bei der Sportlerehrung der Stadt Passau geehrt und am Sonntag den nächsten Titel geholt!

Mit einer klasse Leistung erkämpfte sich Lea Aschenberger vom DJK-TC Passau-Grubweg bei den Niederbayerischen Hallen-Tennismeisterschaften der Altersklasse U 16, die in der Dreifeldhalle des TC Hengersberg ausgetragen wurden, bereits ihren zweiten Titel 2019!

In der Gruppenphase „fegte“ sie Anna Schwiewagner (TC Hengersberg) mit 6:0 und 6:1 vom Platz; verlor gegen Lilian Bandel (TC Rot-Weiß Deggendorf) den ersten Satz mit 4:6, revanchierte sich dann im zweiten Satz mit einem 6:1 und sicherte sich mit 10:7 im sog. Match-Tiebreak auch dieses Match! Im dritten Gruppenspiel gegen Julia Slaby (TC Bad Füssing) blieb die 13jährige Schülerin des Gymnasiums Leopoldinum mit 6:2 und 6:2 erfolgreich!

Nach der Gruppenphase ging`s mit den Eltern zur Sportlerehrung der Stadt Passau in den altehrwürden großen Passauer Rathaussaal.

Im Halbfinale am Sonntag besiegte sie dann die an Nummer eins gesetzte 16jährige Elena Kumpfmüller (TC Blau-Weiß Landshut) mit 6:2 und 6:1 und zog ins Finale ein, wo sie auf die Siegerin der ersten Gruppe, die 16jährige Lokalmatadorin Carmen Lehner traf, die beim TC Hengersberg in der Juniorinnen-Mannschaft I in der Bezirksliga aufschlägt. Mit 6:1 und 6:4 lieferte die Passauer Gymnasiastin erneut eine Top Vorstellung ab und holte sich mit diesem Zweisatzsieg die niederbayerische Hallenmeisterschaft der Klasse U 16!

(K.S.)

 

 

Drei Meistertitel bei der TCG Jugend in 2018

(KS.) Über eine äußerst erfolgreiche Sommersaison im Nachwuchsbereich können sich die Verantwortlichen des DJK-TC Passau Grubweg freuen! So haben sich die Grubweger Mädchen am letzten Spieltag auf der eigenen Anlage mit einem tollen 5:1 gegen den aktuellen Spitzenreiter TC Rot-Weiß Straubing den Meistertitel in der Bezirksliga, Niederbayerns höchster Spielklasse, bei den Mädchen 14 gesichert!

Den ersten Sieg hatten sie am 5. Mai auswärts gegen die TSG Postmünster mit 5:1 einge-fahren; spielten dann eine Woche später 3:3 gegen TC Hengersberg, um im Anschluss auf eigener Anlage den TC Glückauf Kropfmühl 5:1 und den TC Grün-Weiß Dingolfing 4:2 zu schlagen. Nach einem 4:2 Auswärtserfolg am 30. Juni gegen den TC Schöllnach standen die Mädels dann punktgleich hinter den Straubingern auf Platz Zwei - mit dem Ziel sich im Endspiel Zuhause den Titel zu holen! Mit 9:1 Punkten holten sich die Juniorinnen des DJK-TC Passau-Grubweg den Titel in der Bezirksklasse 1 und verwiesen den TC Rot-Weiß Straubing, den TC Osterhofen, den TC Regen, den TC Grün-Weiß Teisnach und den TSV 1883 Bogen auf die weiteren Plätze!

Die Mädchen waren am 5. Mai zuhause mit einem 3:3 gegen den TC Osterhofen gestartet; holten sich dann auswärts beim TC Regen mit 5:1 den ersten Sieg und „fegten“ am 22. Juni den TC Rot-Weiß Straubing mit 6:0 regelrecht vom Platz!

Eine Woche später wurde der TC Grün-Weiß Teisnach zuhause mit 5:1 geschlagen und am letzten Spieltag machten die Mädchen dann beim TSV Bogen mit einem 4:2 Sieg alles klar! 

Last but not least schlossen die Buben des DJK-TC Passau-Grubweg die diesjährige Sommersaison ungeschlagen im „Kleinfeld 10“ in der Kreisklasse 2 Jugend Gruppe 192 mit 10:0 Punkten auf Platz Eins ab!

In der Besetzung David Svoboda, Julian Mang, Robin Wezel, Stefan Kappmann, Lukas Gering und Leopold Hiendl verwiesen sie die Teams vom TC Frauenau, vom TC Grainet, TC Glückauf Kropfmühl, vom DJK-TC Büchlberg und die zweite Mannschaft vom TC Rot-Weiß Passau auf die weiteren Plätze!