Unter ganz besonderen Umständen fand am Fronleichnamstag ein weiteres erfolgreiches Leistungsklassen Tagesturnier statt. Die 46. Auflage dieses Turnier beim DJK-TC Passau-Grubweg stand wie so vieles momentan unter den Umständen der Corona Pandemie. Der Bayerische Tennisverband erließ erst wenige Tage vor Turnierbeginn sehr strenge Hygiene- und Verhaltensregeln für Turnierveranstalter basierend auf der fünften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Unter der Organisation des Turnierleiters Florian Strecker wurden sämtliche Regeln auf und neben dem Platz eingehalten.

Die 48 Teilnehmer, die schon sehnlichst auf die ersten Turniermatches gewartet hatten kamen mit großer Vorfreude zu diesem Event um erste Matchpraxis vor der anstehenden Sommerverbandsrunde sowie LK Punkte zu sammeln. Bei herrlichem Tenniswetter nach den langen Regentagen wurde von 9 bis 21 Uhr auf den 8 Ascheplätzen um insgesamt 1730 LK Punkte gespielt. Die Spieler aus Niederbayern, Oberbayern, der Oberpfalz und Schwaben haben in den Konkurrenzen Damen, Herren und Herren 40 gespielt.

Unter den 13 Damen haben die folgenden Spieler mit 2 Tagessiegen brilliert: Tamara Ritzinger (TC Hengersberg), Sabrina Eckerl (TC Hutthurm), Maier Stefanie (TC Freyung), Karin Friedrich (TC Zwiesel) und Zoe Mayerhofer (DJK-TC Passau-Grubweg). In der hartumkämpften Herrenkonkurrenz mit 22 Teilnehmern waren Paul Janson (TC Sport Scheck München), Hannes Stockinger, Simon Stockinger  (beide DJK Büchlberg), Raphael Wiesbeck, Lukas Weiß (beide DJK Salzweg) doppelt siegreich. Bei den Herren 40 konnten sich Josef Wanninger (TC RW Cham), Michael Schmöller (TC Ruhstorf), Rainer Heldwein (TC Passau-Neustift) und Günter Altmann (TC Schöllnach) erfolgreich durchsetzen.

Für die weitere Sommersaison plant der 2. Vorstand Florian Strecker noch mindestens 3 weitere LK-Turniere, u.a. für Jugendliche, Damen & Herren sowie Damen 40 & Herren 40. Infos hierzu gibt es unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!