-Niederbayerische Tennismeisterschaften in Straubing- 

Bei den dreitägigen niederbayerischen Jugend-Tennismeisterschaften, die der TC Rot-Weiß Straubing unter der Schirmherrschaft des Straubinger Oberbürgermeisters Markus Pannermayer auf seiner Anlage am Wundermühlweg ausrichtete, holte sich die aktuelle niederbayerische U14-Hallenmeisterin Lea Aschenberger vom DJK-TC Passau-Grubweg zwei weitere Bezirkstitel in der Altersklasse U 14!

In der Einzelkonkurrenz „fegte“ sie im Achtelfinale Leonie Unholzer (TC Vilshofen) mit 6:1 und 6:1 vom Court; zog mit einem 6:2 und 6:0 über Lea Schrauzer (TC Grün-Weiß Dingol-fing) ins Halbfinale ein und sicherte sich dort mit einem 6:2 und 6:0 gegen Denise Stefek vom TC Bad Füssing den Einzug ins Finale.

Dort traf sie analog der diesjährigen Hallenmeisterschaften erneut auf ihre damalige Endspielgegnerin Hannah Brandl vom TC Hengersberg. Und auch diesmal war die Passauer Gymnasiastin nicht zu stoppen! Mit einem souveränen 6:3 und 6:2 erkämpfte sie sich Lea Aschenberger auch die niederbayerische U14-Meisterschaft im Freien!

Zusammen mit der 14jährigen Lena Sicklinger vom TC Grün-Weiß Dingolfing trat Lea Aschenberger auch in der U14-Doppelkonkurrenz an. Nach einem Freilos im Viertelfinale sicherte sich das Duo aus Passau und Dingolfing im Halbfinale gegen Lara Wagner (TC Wallerfing-Ramsdorf) und Tamara Ritzinger (TC Schöllnach) mit 6:2 und 6:3 den Einzug ins Finale, wo sie auf Hannah Brandl und Anna Schwiewagner vom TC Hengersberg trafen. Nach einem sicheren 6:3 im ersten Satz wurde es im zweiten Satz nochmal richtig eng. Aber letztlich setzten sich Lea Aschenberger und Lena Sicklinger mit 7:6 durch und durften sich über den Niederbayerischen Doppel-Titel der U 14 freuen! (KS.)